hochgeladener Lebenslauf
Banner Default Image

Reisen und Tourismus

Back to Disciplines

Die Tourismusindustrie, auch bekannt als Reisebranche, ist ein spannender Wirtschaftszweig, der ständig wächst. Sie ist die größte und am schnellsten wachsende Branche der Welt. Sie ist mit der Idee verbunden, dass Menschen zu Freizeit-, sozialen oder geschäftlichen Zwecken an andere Orte reisen, entweder im Inland oder international. Beispiele hierfür sind nationale Tourismusinformationsunternehmen, lokale Fremdenverkehrsämter, Tourismusagenturen, Wohlfahrtsverbände und Kontrollstellen.

​Zunächst einmal müssen wir die wachsende Zahl neuer Reiseziele berücksichtigen. Die Menschen haben heute Zugang zu mehr Orten als je zuvor, die sie besuchen und an denen sie Zeit verbringen können. Aus geschäftlicher Sicht ist das ein wichtiger Faktor. Es bedeutet ganz einfach, dass die Zahl der Produkte erheblich zugenommen hat und damit die spezifischen Bedürfnisse von mehr Menschen erfüllt werden.

Wir müssen außerdem andere Vertikalen mit einbeziehen. Die Zahl der internationalen Unternehmen, Geschäfte, Tagungen und Konferenzen nimmt zu. So macht der europäische Geschäftsreiseverkehr eine beträchtliche Summe aus, was ebenfalls zu einem Wachstum der Reisebranche geführt hat. In Mexiko beispielsweise macht der Tourismus 15,5 % des BIP aus, gefolgt von Spanien mit 14,3 % und Italien mit 13 %.

Der Arbeitsmarkt in der Reise- und Tourismusbranche ist ideal für Kandidaten, die gerne mit Menschen arbeiten, gute Beziehungen aufbauen können und gerne andere Kulturen erkunden. Die Reise- und Tourismusbranche umfasst Berufe wie Reiseverkehrskaufmann/-frau, Reiseführer/in, Reiseversicherungsagent/in, Buchungsagent/in, Flugbegleiter/in und viele mehr. Es handelt sich um eine sehr vielseitige Branche, die eine Vielzahl von Berufen bietet.